Qi Gong Yangsheng

Die 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qi Gong

8 Kurstermine, jeweils Dienstag ab 19:00 Uhr

Die 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qi Gong von Jiao Guorui verbinden Übungen in Ruhe mit Elementen der Kampfkunst. Jiao Guorui entwickelte sie aus den 13 Taiji-Pfahlübungen des 9 Jh. n. Chr. Diese heißen so, weil sie auf Pfählen stehend geübt wurden. Wie damals stehen auch heute bei den 15 Ausdrucksformen der sichere Stand und die Balance der Bewegungen im Vordergrund. In der Sprache der chinesischen Medizin (TCM) wird damit insbesondere das Qi reguliert. Unter physiologischen Gesichtspunkten stärken die Übungen die kleinen, feinen Muskeln der Haltemuskulatur des Rumpfes sowie die Stand- und Trittsicherheit.

Vorkenntnisse: Keine!

Schnuppern ist während der ersten drei Unterrichtsstunden nach Absprache möglich.

 

Kursleitung:


Andreas Hundeck
Meditations- und Qi Gong-Kursleiter für Prävention und Rehabilitation, Dipl. Mathematiker, Jongleur, Equilibrist und Tango Argentino Tänzer

Kursgebühr: 96 EURO für 8 Kursstunden

Anmeldung:

qigong.hundeck(at)t-online.de
oder
0160 5515933