Shi Ba Shi - Die 18 Bewegungen nach Lin Housheng

 


8 Kurstermine, jeweils Dienstag von 19:00 bis 20:00 Uhr.

Kursbeginn nach den Sommerferien am 27.09.2022

Shi Ba Shi - Die 18 Bewegungen nach Lin Housheng
Die westliche Gymnastik trainiert eher die großen Muskelgruppen. Die Bewegungen des Shi Ba Shi hingegen steigern die Beweglichkeit, indem sie die Stimulierung, Kräftigung und Dehnung der kleinen Muskeln und Bänder fördern, die die Gelenke im Körper stützen und vor den verschiedenen Verletzungen schützen. Das Shi Ba Shi basiert auf der Philosophie und den Grundsätzen des Tai Chi und ist eine Mischung aus Qi Gong-Stellungen, Qi Gong-Atmung und modifizierten Tai-Chi-Bewegungen. Diese einfachen, sanften, kontinuierlich fließenden Abfolgen der 18 Bewegungen werden beim Üben mit der tiefen, entspannten Bauchatmung (Dan Tien) synchronisiert.

Die 18 Bewegungen sind in China eine sehr populäre Qi Gong Übungsreihe. Alle StudentInnen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind verpflichtet, das Shi Ba Shi von Lin Housheng zu lernen. Lin Housheng hat acht Sätze a 18 Bewegungen zusammengestellt.

In der TCM geht man davon aus, dass Krankheiten durch einen Überschuss, eine Verarmung oder Stagnation des Qi verursacht werden. Shi Ba Shi kann dazu beitragen, solche Ungleichgewichte zu beseitigen indem die Meridiane für das Qi durchlässig gemacht werden. Im Kurs üben wir den 2. Satz der 18 Bewegungen. Dieser konzentriert sich auf die Öffnung der Meridiane in den Beinen, insbesondere des Nierenmeridians. Das Üben fördert zudem eine Verbesserung der Gleichgewichtsfähigkeit und Standsicherheit. Die 18 Bewegungen werden in China oft auch zum Aufwärmen vor sportlichen Aktivitäten genutzt.

Wir üben die Formen 1-10 der 18 Bewegungen. Im nächsten Kurs nach der Winterpause widmen wir uns den restlichen Formen 11-18.
Geübt wird im Stehen. Lockere Kleidung und rutschfeste Schuhe oder Socken werden empfohlen.



Vorkenntnisse: Keine!

Schnuppern ist während der ersten drei Unterrichtsstunden nach Absprache möglich.

Kursleitung:


Andreas Hundeck
Meditations- und Qi Gong-Kursleiter für Prävention und Rehabilitation, Dipl. Mathematiker, Jongleur, Equilibrist und Tango Argentino Tänzer

Kursgebühr: 112€ für 8 Kursstunden.

Kursbeginn nach den Sommerferien am 27.09.2022



Anmeldung:

qigong.hundeck(at)t-online.de
oder
0160 5515933