ARRECIFE

Arrecife ist ein Singer-Songwriter-Duo bestehend aus Daniel Schneck und Lena López, beide aus Buenos Aires, Argentinien, auf Tournee durch Deutschland, die Schweiz und die Niederlande. Dieses Projekt vereint ihre Originalsongs: kleine Universen, ausgedrückt durch Gitarren und Stimmen. Sie bieten eine Show mit einem tief empfundenen, bedeutungsvollen Geist, in der wir durch ihre Kompositionen und einige Stücke populärer Musik aus Argentinien reisen.

€8 – €12

CRAZY PONY – Bluegrass mit Circus und Humor

Crazy Pony ist ein Bluegrass & Folk Duo voll überschwänglicher Energie.
Die beiden werden uns auf ein intensives und unterhaltsames Spektakel mitnehmen; ein wütendes Banjo, ein groovy Bass, und die wunderschönen Harmonien und unglaublichen Überraschungen! Ohne den Englischen Humor zu vergessen!
Gegründet im Jahre 2011 haben die beiden, Léa Rovero aus der Westschweiz und Frank Powlesland aus England, ihre Talente und ihre Liebe zum Bluegrass kombiniert und kreierten eine einzigartige Aufführung ihrer Art.

€10 – €15

MARIA MANOUSAKI – Jazz aus Kreta

Maria Manousaki gilt als eine der erfolgreichsten und vielseitigsten Musikerinnen in Griechenlands Jazz- und Weltmusikszene. Geboren in Johannesburg, pendelt die virtuose Geigerin zwischen Chania und New York. In ihrer Musik beschwört sie Bilder traditioneller kretischer Volksmelodien herauf, in die sie Einflüsse des New Yorker Jazz und nahöstliche Elemente einwebt. Ihre kongenialen Bandmusiker verleihen Marias Kompositionen eine eigene typische Charakteristik aus lebendigen und berauschenden Klängen und ausdrucksstarken, melancholischen Melodien.

€13 – €20

AGORA ABERTA #22 – Die Offene Bühne

Es kommen in die Agora Aberta #22

> NICKELS*ON – Alltags- und Protestlieder
> Songbird Duo  – Balladen, Pop, Rockiges
> Monk Yard – Apprentices of Chant – Gregorianischer Gesang gepaart mit orchestralem Sound

Eintritt frei – Spenden willkommen

NOGA RITTER – hebräischer Jazz mit globalen Grooves

Noga Ritter ist eine in London lebende Singer-Songwriterin, Bandleaderin und Workshop-Leiterin, die in ihrer Musik hebräischen Jazz mit globalen Grooves mischt. In ihren Liedern, die sie sowohl auf Hebräisch als auch auf Englisch singt, verwebt sie intime und persönliche Geschichten zu fesselnden Texten über soziale und globale Themen.
Auf ihrem 2023 erschienenen Debut-Album „Ima“ bringt Noga das Hebräische in seinen ursprünglichen nomadischen Kontext zurück und spürt den Einflüssen ihrer Erziehung, Reisen und Begegnungen nach. Schwebende Trompetensoli über Gnawa-Grooves, jüdische Melodien, die mit senegalesischen Sabar-Trommeln unterlegt sind, und glückselige Kora-Improvisationen neben israelischen Jazz-Piano-Subtilitäten.

€13 – €20

DEBASISH GANGULY & MORITZ WEISSINGER & MARKUS WACH

Orient meets India meets Occident. Premiere bei Agora am 17.3.24.
Es freut uns sehr, dass diese drei herausragenden Musiker für ihr erstes gemeinsames Konzert zu Agora kommen. In allen Musikkulturen, in denen sie zuhause sind, spielt die Improvisation eine wichtige Rolle: im Jazz, in der orientalischen und der indischen Musik. Sie werden also keine Mühe haben musikalisch zusammenzukommen.

€10 – €15

Das Spiel zum Dokumentarfilm Oeconomia

Agora am Ostbahnhof Darmstadt Erbacher Strasse 89, Darmstadt, Hessen, Deutschland

Wen der Dokumentarfilm Oeconomia zum Weiterdenken angeregt hat, der kann sich dem Thema Geld einmal ganz spielerisch nähern. Mittels Brettspiel kann Wissen über unser heutiges Geldsystem angeeignet und es können Reformprojekte am grünen Tisch ausprobiert werden. Die Protagonistin Samirah Kenawi, die schon in dem Dokumentarfilm Oeconomia Gespräche zu dem Thema mit Hochfinanzexperten geführt hat, hat […]

Eintritt frei, Spenden willkommen

ENSEMBLE MEDITERRAE

„Über das Meer und die Liebe“
Das neue Ensemble „Mediterrae“ besteht aus vier professionellen Musikern, dessen Zusammenspiel aus einer langjährigen Mitarbeit und Freundschaft entsteht. Das Mittelmeer gibt nicht nur dem Ensemble den Namen, sondern ist auch Leitfaden Ihres Musikprogrammes. Das Meer, dass das Element der Einigung, der Mischung ist, kann aber gleichzeitig auch Sehnsucht heraufbeschwören und eine unendliche Inspirationsquelle werden.

€8 – €12

Spielfilm in Kooperation mit der Initiative Hofgut

In Kooperation mit der Initiative Hofgut zeigen wir einen Spielfilm.
Ein junger Lehrer aus einem kleinen Land im Himalaya  träumt von einer Karriere als Sänger. In seinem letzten Ausbildungsjahr wird er in eine Schule in einer sehr abgelegenen Region seines Landes versetzt. Widerwillig akzeptiert er diese Entscheidung. Die Erfahrungen mit den Kindern in der Schule und der Dorfgemeinschaft verändern langsam seine Einstellung. Er beginnt zu begreifen, was es bedeutet, ein guter Lehrer zu sein. Dabei erkennt er, dass Glück nicht wirklich ein Ziel ist, sondern der Weg dorthin.

Eintritt frei, Spenden willkommen

EPI K PARADOX – Blues aus Kreta

Dieser Abend könnte für Bluesfreunde EPIsch werden. Denn es gastiert im April einer der besten Bluesmusiker Europas erstmalig in Deutschland, am 12.4. in Darmstadt. Schon Epimenidis‘ Stimme und E-Gitarre alleine wären ein Highlight, noch besser ist es für den richtigen Blues-Sound mit seinen Mitmusikern an Piano, Bass und Schlagzeug.

€12 – €18

Kleidertauschmarkt bei Agora

Vielleicht habt ihr Lust, den Kleiderschrank wieder zu durchforsten um gut erhaltene, gewaschene Kleidung mitzubringen.
Ab 14 Uhr ist im Saal = großen Seminarraum dann die Gelegenheit zu begutachten, ob die Kleider der anderen chic sind und beim Anprobieren auch passen.

Eintritt frei – (Kuchen)Spenden willkommen

JUTTA SYBILLE SCHÜTZ & STEFAN HLADEK – Lesung „Seelenvulkan“

Jutta Sybille Schütz liest aus ihrem Roman „Seelenvulkan“, musikalisch begleitet von Stefan Hladek an der Gitarre.

Eine Depression ist ein ZU-Stand, Betroffene sind wie gelähmt. Wie könnte man darüber einen spannenden Roman schreiben? Die Darmstädter Autorin Jutta Sybille Schütz hat es gewagt. Ihr Roman „Seelenvulkan“ spielt in Mexiko und in Hessen, hier vor allem in der Psychiatrie.

Eintritt frei – Spenden willkommen