Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DEBASISH GANGULY & MORITZ WEISSINGER & MARKUS WACH

17 März 20:00

€10 – €15
Markus Wach & Debasish Ganguly

Orient meets India meets Occident. Premiere am 17.3.24 bei Agora.

Es freut uns sehr, dass diese drei herausragenden Musiker für ihr erstes gemeinsames Konzert zu Agora kommen. Genau genommen werden sie sich erst am Tag des Konzerts in dieser Konstellation kennenlernen. In allen Musikkulturen, in denen sie zuhause sind, spielt die Improvisation eine wichtige Rolle: im Jazz, in der orientalischen und der indischen Musik. Sie werden also keine Mühe haben musikalisch zusammenzukommen. Der Sitarvirtuose Debasish Ganguly aus Kolkata und der Multi-Instrumentalist Markus Wach haben schon bei Agora und im Raum Giessen miteinander gespielt. Der Perkussionist Moritz Weissinger und Markus Wach sind eine Hälfte der Gruppe Mala Isbuschka, bei der der Titel des letzten Albums „Orient-Occident“ Programm ist. Nun wird das um indische Musik erweitert, an einem Abend, an dem sich die drei Virtuosen gegenseitig inspirieren und uns Zuschauende mit Musik jenseits ihrer Grenzen erfreuen können. Allein das Kennenlernen ihrer so verschiedenen Instrumente wird Spaß machen.

Als Sohn des Flötisten und Komponisten Dhana Gopal Ganguly wuchs Debasish in zutiefst schöpferischer Umgebung auf. Seine frühe Ausbildung sowohl im Tablaspiel als auch in der Stimme inspirierte den preisgekrönten Virtuosen zu einem M.A. in Instrumentalmusik an der Rabindra Bharati Universität Kolkata. Seit über 30 Jahren gibt der bekannte Sitarvirtuose weltweit Konzerte. Er komponierte für Tanzdramen, Theater und Filme, wie „Island“ (dt. Insel der Frauen) und „Golden Braid“ von Paul Cox und „Guru“ von Tamás Tóth. Da es ihm ein großes Anliegen ist, die indische Musik allen Interessierten weltweit zugänglich zu machen, gibt er regelmäßig Workshops und unterrichtet an Musikhochschulen und Akademien.

Markus Wach aus Lich ist an der Uni Mainz ausgebildeter Bassist. Der Schwerpunkt seiner musikalischen Arbeit liegt jedoch auf den folkloristischen und improvisatorischen Traditionen des Nahen Ostens und Zentralasiens. Er spielt eine Reihe seltener traditioneller Saiteninstrumente aus aller Welt. Eines seiner Hauptziele ist es, sterbende Traditionen verschiedener Musikkulturen am Leben zu erhalten und daraus eine einzigartige musikalische Sprache für seine Kompositionen und Improvisationen zu schaffen.  markuswach.de

Moritz Weissinger aus Wettenberg bei Giessen hat am International Music College in Freiburg Jazz und Rock studiert und weltweit gelernt, auch am Berklee College of Music in Boston. Er arbeitet als Schlagzeuglehrer und natürlich als Perkussionist, am Stadttheater in Giessen und in unterschiedlichsten Formationen und Genres. Auf unterschiedlichen Trommeln können wir ihn hören und sehen, mal ganz fein auf der Doumbek, mal voller Energie auf der Rahmentrommel Daf.  moritzweissinger.de

Tickets: reservierung@agora-da.de

Details

Datum:
17 März
Zeit:
20:00
Eintritt:
€10 – €15
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , ,

Veranstalter

Agora bewegt e.V.
Email
reservierung@agora-da.de